Unterwegs: Matchday in der Premiere League

Von Fritz Rainer Polter

Seit 1977, als der Titel „Match oft the day“ von Genesis erschien, ist es mein Traum, ein solches in England zu besuchen, und heute ist es endlich soweit. Das match oft the day heute in Liverpool bestreitet der hiesige Everton FC gegen West Ham United aus dem fernen London. Kloppo‘s Liverpool FC muss am folgenden Tag zu Manchester United. Eine Überlegung war es mir zwar wert, aber ich verzichte darauf, mir im Internet eine Karte für über 250,- Pounds zu besorgen – die Reisekosten kämen da auch noch drauf. Gehe ich halt zu Everton; die Beatles, wegen der ich hauptsächlich hier vor Ort bin, waren sowieso eher Everton Supporter, heißt es. Nun gut, so gegen Ende der 70er Jahre hat Paul McCartney eingestanden, nun doch eher zum FC Liverpool zu tendieren; ähnlich wie zu gleichen Zeit ein gewisser Frank Schöbel sich zu Lok Leipzig wechselte, und Chemie im Stich ließ. Ob jemals einer der Beatles in einem der beiden Stadien war, bliebe noch zu untersuchen. Eher nicht, heißt es in informierten Kreisen. Kein Verein hat länger in der Premier League gespielt als der 1878 gegründete Everton FC, doch die ganz große Zeit ist lange vorbei; der FA-Cup-Sieg aus dem Jahr 1995 ist bis heute der letzte große Erfolg des Vereins. Aber auf der Insel ist er, schon allein wegen der Tradition, immer noch eine der größten Nummern überhaupt. .... weiterlesen
IMG 1838 City   Mathew Street   Fußball Pub
Hier geht es zum vollständigen Artikel von Fritz Rainer Polter ....

Unterwegs - Reisetipps für Untentwegte

Morgen ziehe ich weiter. Vom Bleiben und Gehen. Eine wahre Geschichte aus dem Kathmandu von heute.

kili 1998Einen Berg besteigen, auf einem Gipfel stehen .... welcher Reisende verspürt diese Sehnsucht nicht?! Doch irgendwann dann kommt sie, die 'altitute sickness'. Da kann man noch so fit sein, kurz vorher einen Triathlon absolviert haben. Mount Kenja - Höhenkrank am heiligen Berg. Wenn das wirkliche Erfolgserlebnis die Umkehr ist ....

Amerikanische Straßenkreuzer vor karibischer Kulisse. Verfallene Häuser aus denen Musik schallt. Cuba, ein Land wo man noch ungestört trampen kann. Was kommt nach der Dämmerung? Lesenswerter Reisebericht über ein Land zwischen Gestern und Heute.

Mit Delfinen schwimmen - für manche ist es ein Urlaubstraum. Welche absurden Ausmaße es aber auch annehmen kann, zeigt Folgendes:
Delfine im Stress. Schöne Geschichte über ein paar total bekloppte Touristen, ein Selbsterfahrungstest gewissermaßen.

 

Immer noch eine gute Zeit unterwegs zu sein!! Manch einer versucht es in einem Zug nach Osten, muß aber die Bekanntschaft mit deutsch-strammen Schaffnern machen. Die Jagd nach EN 447  - mit etwas mehr Gelassenheit geht es auch!

 

Trampen ist geil. Zum Glück gibt es wieder Leute, die mit dem Daumen im Wind unterwegs sind. Drei Jahre und ein Tag - eine ganz besondere 'on the road' - Geschichte. Fahrt einfach mal raus und nehmt an den Raststätten jemand mit. Es ist Meistens ziemlich kurzweilig ....

Reisen, ist unterwegs sein. Mensch, warte mal! Über eine durchwachte Nacht, irgendwo.

Einen aktiven Vulkan zu besteigen ist kein Pappenstil. Neben einer guten Ausrüstung gehört dazu vor allem eine hervorragende Kondition. Sowie die Fähigkeit Gefahren zu erkennen, den eigenen Willen nicht um alles in der Welt auch durchzusetzen.

Der Aufstieg zum philippinischen Vulkan Mayon dauert mehrere Tage. Er zeichnet sich durch extrem hohe Luftfeuchte aus, die richtigen Wege sind nur schwer zu finden. Ohne einen einheimischen Führer sollte man dort nicht hoch gehen. On Tour Mayon - einer, der oben war beschreibt eindrucksvoll, welche Gefahren auf dem Vulkan lauern. Und warum man die Nacht nicht am Kraterrand zu verbringen hat. Denn der Mayon ist extrem gefährlich - kurze Eruptionen können durchaus unangekündigt kommen. Starker Gesteinsregen tötete drei Deutsche - das Risiko steigt immer mit.

In diesem Zusammenhang: unsere Reportage über deutsche Vulkanforscher am indonesischen Merapi. Ein Film über die schwierige Vorhersage von Ausbrüchen und welche Gefahren beim Aufstieg lauern.

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.