Im Kino: 'Weit' - Die Geschichte von einem Weg um die Welt (Doku)

Ohne Verleih, ohne Förderung. Und dann - mit 350.000 Zuschauern - der erfolgreichste Dokumentarfilm des Jahres. 'Weit' zeigt, dass es auch anders geht. Dass man auf den ganzen Förderquatsch auch verzichten kann. 50.000 Zuschauer sahen das reale Road-Movie allein in Freiburg. Seit mehr als 30 Wochen läuft der Film nun schon bundesweit in den Kinos. Es geht um ein Pärchen, dass um die Welt trampt. Von Freiburg über den Balkan nach Moskau, von dort aus weiter über das Pamirgebirge nach Pakistan. Drei Jahre sind die beiden unterwegs, schlafen oft im Zelt, leben von nicht mehr als fünf Euro am Tag. Im Mittelamerika werden sie zu dritt. Ausschnitte aus der sehnsüchtig machenden Reise gibt es in einem Videotagebuch. Am Besten: Ab ins Kino!

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.